Kreatvität & Lachen

Lachyoga   Stressmanagement   Kreativität   Kurse   Workshops   Events   Laughtertainment

   

 

CLYT - Laughter Yoga Teacher Zertifikat 2012
überreicht von Dr. Madan Kataria, dem Erfinder des Lachyoga,


 

Das Prinzip Lachyoga


1. Lachyoga ist ein einzigartiges Konzept, mit dem jeder ohne Grund lachen kann. Dazu braucht es keinen Humor, Witze oder Comedy.

 

2. Wir beginnen das Lachen als eine Übung in einer Gruppe. Ganz nach der Devise "Fake it until you make it" und durch Blickkontakt kann sich dieses spielerische, ja kindlich verspielte Lachen leicht in ein herzhaftes und ansteckendes Lachen verwandeln.

 

3. Der Grund warum es Lach-YOGA genannt wird, besteht in der Kombination der Lachübungen mit tiefer Yoga-Atmung. Dadurch nimmt der Körper mehr Sauerstoff auf und wir fühlen uns vitaler und gesünder. Wir wechseln dabei auch Anspannung (Lachen) und Entspannung (Ruhigatmung) miteinander ab. Das führt zur Harmonisieren Körper, Geist, und Seele.

 

4. Das Konzept des Lachyoga basiert auf der wissenschaftlichen Tatsache, dass der Körper nicht zwischen simuliertem und echtem Lachen unterscheiden kann. Der physiologische und psychologische Nutzen ist der Gleiche.

 

5. Lachyoga wurde 1995 von einem Arzt, Dr. Madan Kataria aus Indien, mit nur fünf Menschen in einem Park in Mumbai (Bombay) begonnen. Diese Methode hat schnell die ganze Welt erobert und heute gibt es Tausende von Lachclubs in über 100 Ländern. Neben den Lachclubs wird Lachyoga auch in Unternehmen, Fitness-Centern, Yoga-Studios, Zentren für Senioren, Schulen, Hochschulen, Universitäten, Kindergärten, Gefängnissen, Kliniken und Selbsthilfegruppen praktiziert.

 

Es gibt verschiedene Arten von Lachübungen:

 

  aus dem Yoga entwickelte Lachübungen sind kombiniert mit

     verschiedenen Formen des Atmens

 

  Spielerische Lachübungen: lassen in uns das Spielerische neu

    entdecken; sind einfach nur zum Spaß da 

 

•   Lachübungen mit übertragener Bedeutung bewirken Veränderungen   

    in unserem Unterbewusstsein

 

•   Lachmeditation: Lachen sprudelt über mehrere Minuten ganz ohne 

    Zwang frei heraus; die Gruppe wirkt dabei ansteckend; kann mit

    Tiefenentspannung abgeschlossen werden

 

  Dazu kommen noch Atem- und Klartschübungen.

 

Lachyoga wird mit anderen Lachfreudigen zusammen praktiziert. Das Lachen ohne Grund in einer Gruppe baut nach und nach Hemmungen ab und befreit unser "inneres Kind".

 

Lachen ist das Recht des Menschen!

 

"Zwischen Lachen und Spielen bleiben und werden die Seelen gesund."

 

(nach einem arabischen Sprichwort)

Kreativität & Lachen.de    info@kreativitaet-und-lachen.de / +49-30-4421915 / +49-1523-4519248
UA-42797989-1